Double-Opt-In

„Double-Opt-In“ ist ein Fachbegriff aus dem Direktmarketing und wird als Verfahren beim Ausfüllen von Newsletterlisten oder beim Anlegen eines Nutzerprofils angewendet.

In der Praxis erhält der Kunde nach dem Ausfüllen der Formularfelder eine Bestätigungsmail. Erst nach Klick auf den Aktivierungslink wird der Absender authentifiziert und das Newsletter-Abo oder das Nutzerprofil aktiviert.

Das Verfahren soll vor ungewünscht zugesanten E-Mails, sogenannten Spams, und Missbrauch schützen.

Das Double-Opt-In-Verfahren ist in Deutschland Quasi-Standard und schützt Betreiber von Internetseiten vor Abmahnungen von Verbrauchern, die behaupten ohne Einwilligung E-Mail-Werbung erhalten zu haben.

Onlinemarketing-Glossar: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z