OMR Festival 2018: Voice, Influencer, Big Data, GAFA und mehr als 40.000 Besucher

Die BILD titelte „Was machen 40.000 Hipster in den Messehallen?“ und bezeichnete sie als „definitiv Hamburgs coolste Messe“: Nach zwei Tagen voller Programm geht das Online Marketing Festival heute Abend zu Ende. Das Event hat – gefühlt – die gesamte deutsche Internet-Szene in die Messe Hamburg geholt.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr kamen rund 14.000 Besucher mehr. In sechs Hallen traf sich während der vergangenen zwei Tage die Online-Marketing-Branche, präsentierte neue Produkte, diskutierte die neuesten Entwicklungen und feierte mit Musikstars und Influencern. Erstmals in diesem Jahr standen auch netzpolitische Themen auf der Agenda des Festivals. Highlight hier: die Debatte um die anstehende e-Privacy-Richtlinie zwischen EU-Kommissar Andrus Ansip und Springer-Chef Mathias Döpfner.

In Hamburg hat sich an den vergangenen Tagen die nationale und internationale Online-Marketing- und – Medienszene zum OMR-Festival 2018 getroffen. Am Abend ging der Konferenztag des Festivals zu Ende. Bei dem Branchentreff standen Referenten wie Daten-Guru Nate Silver, Instagram-Star Kayla Itsines, oder Blogger Tim Urban auf der Bühne. Am Nachmittag trat Marteria als Überraschungs-Act auf. An der Konferenz nahmen 7.000 Besucher teil. Am Abend findet die Abschlussparty des Festivals statt. Dort werden Musikstars wie Deichkind auftreten.

In zwei Hallen der Hamburg Messe stellten große Internet-Konzerne wie Google, Facebook, Ströer und Adobe ebenso wie junge und innovative Unternehmen wie adjust, Stoyo und Sovendus ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Rund 300 Aussteller waren auf einer Fläche von 65.000 Quadratmetern mit eigenen Ständen vertreten.

Neben der Expo bot das Festival ein ausführliches Rahmenprogramm. Besucher, die angesichts der Menge der Aussteller und der Möglichkeiten im Online Marketing Rat und Orientierung suchten, konnten in 120 Masterclasses direkte Handlungsempfehlungen für ihr Marketing erhalten oder konnten sich in 40 Guided Tours über die Messe führen lassen.

Die Expo-Besucher konnten sich jedoch nicht nur an den Ständen der Aussteller über die neuesten Trends und Entwicklungen der Digitalbranche informieren, ihnen wurden auch ein umfangreiches Info- und Entertainment-Programm geboten. Auf erstmals zwei Expo-Bühnen traten Speaker wie Fashion-Designer und Porsche-Sammler Magnus Wagner, die musical.ly Stars Lisa und Lena, Influencerin und Top-Model Lena Gercke sowie YouTube-Köchin Sally auf. Am Abend feierten die Gäste auf der Expo-Party mit Künstlern wie Bausa und Oli P.

Zusammengefasst waren das die Top-Themen:


Voice: Der Audioboom über smarte Lautsprecher via Amazon Alexa, Apple HomePod oder Googles Home. W-Fragen und Audiologos sind das Szenegespräch. Auch Podcasts erleben ein wahres Revival.

Influencer: Aufspringen auf den Influencer-Zug. Ob Micro oder mit Reichweite. Das neue Marketing mit „Youtubern“, „Instagrammern“, Celebrities und A-B-C-D-Promis als boomendes Onlinemarketing-Instrument.

Big Data: Gerade in der Werbung die Datenbasis für zielgruppenaffines Marketing. Der Datenskandal um Facebook und Cambrigde Analytica: Von den Medien hochgespielt und bald Schnee von gestern.

GAFA: „The Four“ – Google, Amazon, Facebook und Apple beherrschen das digitale Business und den Onlinewerbemarkt. Geschäftsmodelle sind ohne die Vier nicht zu machen. Ob im Marketplace, in iTunes, oder Appstore bei Google oder Apple oder in der Displaywerbung auf Facebook und Google. Die Zahl der Kritiker steigt, der Ruf nach Zerschlagung wird immer wieder geäußert, interessiert jedoch nur wenige!

Weitere Themen waren u. a. Künstliche Intelligenz, Augmented Reality, Blockchain. Dazu waren die aktuell spannendsten nationalen und internationalen Speaker zu Gast, die ihren Blick auf die Online-Welt erklären.

Fazit: Die OMR 2018 war immer mitreißend und lieferte viele neue Denkanstöße. Die Expo bildete die Austauschplattform unserer Branche. Hier präsentierten sich etablierte Unternehmen und aufsteigende Startups aus dem Digital-Marketing-Umfeld als Aussteller. Neben dem Premium Networking gab es während der Expo ein fettes Programm mit zahlreichen Masterclasses, vielen interessanten Slots auf zwei Expo Stages, Party am Abend und mehr. Bei den Masterclasses handelt es sich um 90-minütige Intensiv-Seminare. Marketing-Pros vermittelten praktisches und tiefes Wissen zu spezifischen Themen wie zum Beispiel Content Marketing, E-Commerce, Social Media, Video, Programmatic und mehr. In kleiner Runde gab es wieder echte Insights.

Im kommenden Jahr wird das OMR-Festival am 28. Februar und 1. März erneut in der Hamburg Messe stattfinden. Dabei sein ist für alle aus der Branche ein Have-to!

#omr #omr2018 #omr2019

Onlinemarketing-Glossar: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z