19.06.2024

Mein Weg in die Selbständigkeit – wie vermarkte ich ein junges Unternehmen

Alfons von der LahrFoto: Alfons von der Lahr

Wie die Zeit vergeht! Der Kreis Junger Unternehmer (KJU) in der Region Trier lud gestern Abend zu seiner traditionellen Veranstaltung „Von den Erfahrenen lernen“ ein – ein Veranstaltungsformat, welches ich selbst vor 15 Jahren mitbegründet habe. Das Ganze findet seit jeher im Trierer Sternerestaurant BECKER’s statt, wo Wolfgang Becker zu köstlichen Leckereien aus seiner Küche einlädt (sehr lecker, vielen Dank, Wolfgang!).

Ich hatte die Ehre, über unseren Gründungsweg der rdts AG zu berichten, von den ersten Kundenprojekten und entscheidenden Meilensteinen. Außerdem war es mir wichtig, meine persönlichen Erfolgsfaktoren den Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern weiterzugeben:

– Mitarbeiter und Kunden wie Könige behandeln
– Zu den Besten seiner Branche zählen
– Den Ehrbaren Kaufmann leben
– Der Gesellschaft durch ehrenamtliches Engagement etwas zurückgeben
– Innovativ und up-to-date bleiben
– Geschäftszahlen im Blick behalten
– Ein nachhaltiges Netzwerk aufbauen

Grafik: Netzversteher
Rund 70 Jungunternehmer lauschten dem Vortrag (Foto: Alfons von der Lahr)

Der Weg in die Selbständigkeit ist aufregend und herausfordernd zugleich. Basierend auf meinen Erfahrungen teilte ich einige wertvolle Tipps, die mir geholfen haben, mit meinem Partner und unseren Mitarbeitern unser Unternehmen erfolgreich aufzubauen und zu führen. Diese Tipps decken verschiedene Bereiche ab, von der Kundengewinnung über Onlinemarketing bis hin zur Nutzung von Netzwerken und Kooperationen.

1. Kaltakquise und CRM
Eine der wichtigsten Methoden zur Kundengewinnung ist die Kaltakquise. Obwohl es oft als mühsam empfunden wird, ist direkte Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden eine sehr effektive Möglichkeit, Beziehungen aufzubauen. Ein gut gepflegtes Customer Relationship Management (CRM) System ist dabei unerlässlich. Es hilft, den Überblick über Kundenkontakte zu behalten und ermöglicht eine personalisierte Ansprache, die Vertrauen schafft und langfristige Kundenbeziehungen fördert.

2. Onlinemarketing
In der heutigen digitalen Welt ist Onlinemarketing unverzichtbar. Nutzen Sie Plattformen wie GoogleAds und Social Media (LinkedIn, TikTok, Instagram, Facebook), um Ihre Zielgruppe zu erreichen. Ein gut durchdachter Onlineauftritt und gezielte Marketingkampagnen können Ihre Sichtbarkeit erhöhen und mehr Kunden anziehen. Vergessen Sie dabei nicht, regelmäßig Newsletter zu versenden, um Ihre Kunden über Neuigkeiten und Angebote auf dem Laufenden zu halten.

3. Netzwerke nutzen
Der Aufbau und die Pflege von Netzwerken sind entscheidend für den Erfolg eines jungen Unternehmens. Nehmen Sie aktiv an Netzwerken wie den Wirtschaftsjunioren, Marketing-Clubs oder Service-Clubs wie Lions oder Rotary teil. Auch die IHKs bieten branchenbezogene Netzwerke. Diese Plattformen bieten nicht nur wertvolle Kontakte, sondern auch die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und von anderen Unternehmern zu lernen. Ein starkes Netzwerk kann Ihnen Türen öffnen, die sonst verschlossen bleiben würden.

4. Kooperationen
Kooperationen mit anderen Firmen können Synergien schaffen und das Wachstum Ihres Unternehmens fördern. Suchen Sie nach Partnern, deren Dienstleistungen oder Produkte Ihr eigenes Angebot ergänzen. Gemeinsame Projekte und Cross-Promotion können beiden Seiten Vorteile bringen und die Reichweite Ihrer Marketingmaßnahmen erheblich vergrößern.

5. Affiliates und Multiplikatoren
Nutzen Sie Affiliates und Multiplikatoren, um Ihre Reichweite zu erhöhen. Affiliates können durch Provisionen motiviert werden, Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Multiplikatoren – Personen oder Organisationen mit großem Einfluss in Ihrer Branche – können durch ihre Empfehlungen erheblich zur Bekanntheit Ihres Unternehmens beitragen.

6. Fachvorträge
Positionieren Sie sich als Experte in Ihrem Fachgebiet, indem Sie Fachvorträge halten. Veranstaltungen und Konferenzen bieten eine ausgezeichnete Bühne, um Ihre Expertise zu präsentieren und gleichzeitig neue Kontakte zu knüpfen. Die Teilnahme an solchen Events kann Ihre Glaubwürdigkeit erhöhen und Ihnen helfen, sich als führender Anbieter in Ihrer Branche zu etablieren.

Der Erfolg in der Selbständigkeit hängt von einer Kombination aus strategischer Planung, effektiven Marketingmaßnahmen und der aktiven Nutzung von Netzwerken ab. Mit den oben genannten Tipps können sich Unternehmen erfolgreich positionieren und langfristig wachsen.

Außerdem berichtete ich von meiner neuen ehrenamtlichen Tätigkeit als Präsident der IHK Trier. Der Kreis Junger Unternehmer ist als Organisation bei den Industrie- und Handelskammern angesiedelt und wird von ihnen unterstützt. Ich schilderte, wie viele Gespräche ich im Hintergrund mit Politik und Verwaltung führe, um für Mitgliedsbetriebe bürokratische Hemmnisse zu beseitigen und bei den verantwortlich Handelnden generell für mehr unternehmerisches Verständnis zu werben. Ein anderes Feld ist die Organisation der dualen Ausbildung als hoheitliche Aufgabe. Hier unterstütze die Kammer die nachhaltige Entwicklung von Fachkräften und stelle sicher, dass die Wirtschaft maßgeblichen Einfluss auf die Ausbildung und ihre Nachwuchsförderung habe.

#erfolg #wjd #kjutrier #selbständigkeit #tipps #marketing #ihk

Constanze Goossens, Jo Becker, Thomas Stiren
Foto: Alfons von der LahrConstanze Goossens, Jo Becker, Thomas Stiren (Foto: Alfons von der Lahr)