03.10.2019

Der Podcast-Boom: Das neue Radio wird immer beliebter

Foto: netzversteher

Ob im Zug, beim Sport oder bei der langweiligen Autofahrt – Podcasts sind in aller Munde bzw. Ohren und erleben derzeit ein sagenhaftes Revival. Alles beginnt, als Apple im Jahre 2005 mit seinem tragbaren Audioplayer „iPod“ Nutzern die Möglichkeit anbietet, ihre Audiosendungen kostenfrei zum Hören oder Herunterladen bereitzustellen. Mit dem iPhone gelingt schließlich der Massendurchbruch. Die erste Hypewelle hält noch bis in die 2010er-Jahre. Auch unsere Agentur produziert Podcasts und berichtet von ihren Kundenprojekten sogar mit Audiostatements der Kunden. Bald schläft das Thema wieder ein.

iPod + Broadcast = Podcast

Fast 15 Jahre später hat sich vieles verändert: Es gibt kein Thema, keine Nische, die nicht „besprochen“ wird. Zum Produzieren – Aufnehmen, Schneiden und Überspielen – reicht ein handelsübliches Smartphone. Sogenannte Videocasts (Videopodcasts) wollen die Synergien nutzen, die Inhalte auch auf sozialen Videoportalen zu verbreiten. Mittlerweile sind alle Verlagshäuser mit eigenen professionellen Hörprodukten zu finden. Neben den Etablierten haben sich eigene unabhängige Podcastformate entwickelt und erfreuen sich einer großen Hörerschaft. In ihren Nischen sind ihre Moderatoren schon echte Stars: Laura Malina Seiler (Spiritualität), Julian Hosp (Kryptowährungen), Sascha Lobo (Politik), Philipp Westermeyer (Onlinemarketing), Matthias Niggehoff (Psychologie), Tobias Beck (Persönlichkeitsentwicklung), Prof. Miriam Meckel (Techtrends), Kai Traemann (Fußball), Alexander Graf (E-Commerce) und viele mehr.

Große Hörerschaft für unabhängige Podcasts

Letzterer ist dabei schon ein alter Hase. Alexander Graf startet 2006 mit „Kassenzone“ und hat es seitdem auf 254 Sendungen gebracht. Auch gerne mal aus seiner alten S-Klasse werden Macher, Vorstände, Inhaber & Marketingleiter aus der E-Commerce-Branche interviewt. Spannende Insights gehen da über den „digitalen Äther“ und verraten Hintergründe, die man so nicht erfährt. Das wöchentliche Reinhören ist für jeden ein Muss, der im Onlinebusiness unterwegs ist. Eines der Highlights ist der Podcast mit Verena Bahlsen (siehe meinen Blogbeitrag „Verena Bahlsen: Ich bin das Establishment und die Revolution“). Graf weis, wovon er spricht. Er selbst hat 20 Gründungen im E-Commerce auf die Schienen gebracht, kennt die Szene als Auftragnehmer und Bestens-Vernetzter. Seit wenigen Jahren ist er mit Spryker Systems neu am Start – „the next SAP“, wie er selber zusammenfasst. Ich bin ein Fan von Kassenzone und habe mich gefreut, mich mit ihm am Rande der DMEXCO 2019 auf einem Selfie zu verewigen. Das aber nur am Rande;-)


Selfie mit Alexander Graf (rechts) auf der DMEXCO 2019

Interesse der Werbeindustrie geweckt

Fast jeder dritte Deutsche hört mittlerweile mindestens einmal im Monat einen Podcast. Die Hälfte der Podcaster ist fast täglich dabei. Für die Werbeindustrie ist die Zuhörergruppe besonders interessant. Sie ist gebildet, hat Geld und gibt gerne Geld aus. Der abgelutschte Slogan „Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf.“ überzeichnet die Tatsache, dass Gesprochenes eine hohe Werbewirksamkeit hat. Werbung in Podcasts führt dazu, dass das Produktinteresse erheblich geweckt wird. Das entdeckt auch die Werbeindustrie. Und noch gibt es Werbeplätze in Podcasts für wenig Geld. So ist es nicht verwunderlich, dass sich die Werbeausgaben in den letzten Jahren verdoppelt haben.

Werbespots ja – Bezahlung nein

Es bleibt zu hoffen, dass der Kommerz nicht überhand nimmt und der freie und offene Charakter von Podcasts erhalten bleibt. Die Monetarisierung des Podcastgeschäfts durch Werbeeinblendungen kann gelingen. In der Vergangenheit haben es enige geschafft, außerhalb ihrer „Hörsendungen“ Einnahmen mit digitalen Infoprodukten und Vorträgen zu generieren. Der Trend, für Podcasts Geld zu verlangen, wird sich dagegen nicht durchsetzen.

#podcast #videocast #apple #ipod #omr #bewohnerfrei #kassenzone #dmexco2019


Hinweis in eigener Sache
Ich habe mich bereits in mehreren Blogartikel dem Trendthema Podcast gewidmet:
The Golden Age of Podcasting – Die MEDIA CONVENTION (28.04.2019)
The State of the German Internet und die sieben Todsünden (25.05.2019)
Die Onlinemarketing-Trends 2018 für Unternehmen (01.01.2018)
Online Marketing Rockstars: Die Renaissance der Podcasts (16.11.2017)