Man muss sich über seine Zunft schon wundern: Kein Jahr ohne neue buzzwortartige Wortkreationen vergeht. Auch ein schöner Begriff! ;-) Aus User-Experience-Design (UX) wird nun User-Centered-Design. Bald werden also nicht mehr UX-Designer sondern UC-Designer gesucht. – „Webdesigner“ hört sich wirklich flach an.

Für alle, die sich bildungssprachlich also abheben müssen, hier die ultimativen Top 10 der Buzzwords für 2019.

Es gilt: Manche Buzzwords hören sich einfach schlauer an, aber für manche gibt es auch kein einfaches deutsches Synonym … aber die Meisten sind … irgendwie Bullshit. … Aber: Wenn Sie dazugehören wollen oder müssen: Enjoy it!

1. Customer Centricity
… verlangt in Service, Nutzerführung und Design eine bedingungslose Kundenorientierung.

2. Doxing
… lautet das Zusammentragen und Veröffentlichen personenbezogener Daten, um diese zu diskreditieren.

3. Social Engineering
… bezeichnet das Abgreifen z. B. von Kontodaten durch das Vorgeben von falschen Identitäten und Tatsachen.

4. Ninja
… wird ein Freak (m/w) bezeichnet, der etwas besonders gut kann. Vor allem in den Internetberufen werden sie gesucht.

5. Podfaster
… sind Podcast-Hörer, welche die Hörsendungen besonders schnell hören, um mehr Inhalte zu konsumieren. Die Podcast-App Overcast bietet die dreifache Abspielgeschwindigkeit.

6. JOMO
… ist die Abkürzung für Joy of Missing Out, also die Freude etwas – in diesem Fall – in den sozialen Netzwerken zu verpassen. Es handelt sich um eine Gegenbewegung zur Fear of Missing Out, der Angst etwas zu verpassen.

7. Digital Detox
… ist nichts anderes als die Entgiftung von allem Digitalen. Das Smartphone rüber zu legen und nichts tun.

8. Game Changer
… sind Menschen, die es geschafft haben, eine Branche durch eine Erfindung oder ein anderes Hervortun maßgeblich zu verändern.

9. Value Add
… bezeichnet den Deckungsbeitrag eines Unternehmens und wird im Rahmen von Unternehmenstransaktionen gebraucht.

10. Digital Twin
… ist der digitale Zwilling eines materiellen oder immateriellen Objekts aus der realexistierenden Welt.

11. App-Worker
… bezeichnet Menschen, die ihr Einkommen über Apps generieren. Sie arbeiten als Taxifahrer bei uber, vermieten Wohnungen über airbnb usw.

Das sind die aktuellen Buzzs. Und zum Schluss noch der Buzzspruch des Jahres: „Ich kann es nicht zur Party schaffen – ich bleibe heute Nacht hier und platze vor JOMO.“

Onlinemarketing-Glossar: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z