16.09.2021

Die ultimativen Internet-Buzzwords 2021 – Random!

netzversteherFoto: netzversteher

In der Onlinemarketing-Szene strotzt es bekanntermaßen nur so von Buzzwords. Damit sind neumodische Wortschöpfungen – meist aus dem Englischsprachigen – gemeint, mit dem sich der ein oder die andere gerne mal interessant macht und sich bildungssprachlich abheben will.

Doch die Corona-Jahre 2020 und 2021 gehen in die Internet-Geschichte ein als die Jahre, die nur wenige dieser styligen Wortschöpfungen hervorbringt. Der Grund ist einfach. Messen sind normalerweise der Schmelztiegel für die Kreation dieser Buzzwords. Pandemiebedingt fallen die meisten aus. So haben sich die Internet-Buzzwords 2021 nur geringfügig weiterentwickelt.

Wörter wie „Lifehack“ oder „DNA“ führen weiterhin die Top 10-Liste an. Influencer heben sich nun gerne ab, indem sie sich als Creator bezeichnen. Und nachdem Marc Zuckerberg die Entwicklung seines sozialen Netzwerkes zu einem „metaversen Unternehmen“ erklärt hat, darf auch der Begriff metavers nicht fehlen. „Immersiv“ war gestern, „virtuelle Welt“ vorgestern. Alles „random“ halt, Digga!

Die Top 10 der Internet-Buzzwords 2021

1. Lifehack
… wird für praktische Tipps, Strategien oder als Synonym für berufliche oder persönliche „Challenges“ verwendet und sollen das Leben einfacher machen.

2. DNA
… bezeichnet grundsätzlich die Erbanlagen des Menschen. Von der DNA wird aber auch gesprochen, wie ein Unternehmen oder man selber geprägt wurde und/oder „tickt“.

3. Engagement
… bitte auch unbedingt englisch auszusprechen! Ohne Engagement geht in der Welt der Influencer gar nichts und bedeutet, dass Fans, Follower und Zuschauer zur Interaktion bewegt werden müssen. Heißt: Liken, teilen, kommentieren, kaufen, E-Mail-Adresse abgreifen usw.

4. Customer Centricity
… verlangt in Service, Nutzerführung und Design eine bedingungslose Kundenorientierung.

5. Impfluencer
… bezeichnet Influencer und Creator, die pro Impfung posen und posten;-)

6. Snackable
… muss der „Content“ (Inhalt) sein, also als Art virtueller Imbiss verzehrt werden können. Gerne wird auch einfach nur von „Snack Content“ „Short Content“ gesprochen.

7. Shopable (englisch ausgesprochen)
… sollte jeder während der Corona-Zeit seine Services und Produkte gemacht haben. Statische Webseiten waren gestern, heute müssen sie „shopable“ sein.

8. App-, Klick-, Ghost- oder Cloudworker
… bezeichnet Menschen, die ihr Einkommen über Apps oder durch Onlinetätigkeiten in der Cloud generieren. Sie arbeiten als Taxifahrer bei UBER, vermieten Wohnungen über airbnb, trainieren Künstliche Intelligenz-Anwendungen usw.

9. Metaverse
frei nach Wikipedia bezeichnet es einen kollektiven virtuellen Raum, der durch die Konvergenz von virtuell erweiterter physischer Realität und physisch persistentem virtuellen Raum entsteht.

10. Zoomable
… bezeichnet die Frage, ob man auch für die nächste Zoom- oder Teams-Videokonferenz in shape ist.

Das sind die aktuellen Buzzs.

#buzzwords #buzzwords2021 #internet