Künstliche Intelligenz, Robotik und die Zukunft der Unterhaltung

Seit 1987 findet das wahrscheinlichst coolste Medienfestival der Welt in Austin/Texas statt. Ursprünglich als Musikfestival mit Schwerpunkt Rootsrock und Alternative Country gestartet, vereint der SXSW (Kurzform für South by Southwest) heute die drei Bereiche Musik, Film und interaktive Medien: Zehn Tage lang dauert das Festival, zählt man die direkt davor stattfindende Bildungsmesse „sxsw-edu“ dazu, sind es sogar zwei Wochen.

Kreative vereinigt Euch

In Texas treffen sich jedes Jahr die Kreativsten der Welt

SXSW bringt die Kreativsten der Welt zusammen und will ihnen die führende Plattform bieten, sich zu vernetzen und ihre Ziele zu erreichen. In vielen Konferenzen, Konzerten, Aufführungen und Ausstellungen wird die Konvergenz der Interaktiv-, Film- und Musikindustrie gefeiert. Und tatsächlich: Jedes Jahr beweist der SXSW, dass es kein anderes Event gibt, welches so viel Kreativität freisetzt, wenn so verschiedene Themen und Menschen zusammenkommen.

Das Who is who der Kreativen

Die Referentenliste des diesjährigen Festivals, das vom 10. – 19. März 2017 stattfand, zeugt wieder vom Facettenreichtum der Themenwelten: Game of Thrones Co-Schöpfer und Showrunner David Benioff und D.B. Weiss, CNN-Kommentator Van Jones, Organisationsautor Marie „KonMarie“ Kondo, der Futurist Ray Kurzweil, SoulCycle CEO Melanie Whelan und viele mehr. Das Festival ist bekannt dafür, dass die führenden Vertreter aus Tech, Film, Fernsehen, Wirtschaft, Literatur, Regierung und Journalismus anwesend sind. Veranstalter Hugh Forrest spricht dabei gerne von den kreativsten Visonären und Zukunftsentwickler, welche die Innovation der Menschheit vorantreibten.

Medien & Trump

Ganz im Zeichen der neuen Präsidentschaft der Trump-Administration standen viele Foren. Die Unsicherheit der Technologiebranche und der Medienwelt war vielerorts und in vielen Statements zu spüren. Das änderte aber nichts daran, dass die Bereiche künstliche Intelligenz, Robotik und die Zukunft der Unterhaltung das Schwerpunktthema 2017 waren. Zu letzterem zählt auch die Einschätzung, dass sich Facebook vom führenden sozialen Netzwerk zur global dominierenden Livefernsehplattform entwickeln wird. Die Community wird zu den Programmmachern. Die klassischen Fernsehanstalten schauen dabei nur zu, weil sie zu unbeweglich seien. Anderes Thema: Die Chatbots von Google und Amazon müssen nachsitzen. Viele Livepräsentationen zeigten die Unausgereiftheit.

Onlinemarketing-Glossar: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z