MULTIPLICA zwischen Kunst und digitaler Technologie

Was verbindet eine Klangperformance, eine Projektion animierter Bilder auf Häuserfassaden sowie ein „animalischer“ Kurzfilm in 3D miteinander? Was hat das Internet damit zu tun? – Es ist die vielfältige Interaktion zwischen Kunst und digitaler Technologie, welche zu neuen außergewöhnlichen, multimedialen Kunstformen führt wie auf dem luxemburger Medienkunst-Festival namens MULTIPLICA eindrucksvoll gezeigt wurde.

Neues europäisches Medienkunst-Festival

Die MULTIPLICA zeigt, wie der Einzug des Computers in der Kunst gerade auch für das Publikum neue Erfahrungen bringt.

Das Institut Pierre Werner und die Rotondes organisieren erstmals das gemeinsame Festival MULTIPLICA, welches die Nutzung moderner Technologien im künstlerischen Gestaltungsprozess in den Fokus rückt und diverse Früchte dieser Kunstform präsentiert.

Verschmelzung von Erlebnissen und Emotionen im digitalen Raum

Die Einbeziehung digitaler und multimedialer Technologien in den künstlerischen Schaffungsprozess erschließt völlig neue Felder und bietet neue Möglichkeiten der Darbietung sowie der Verschmelzung von Erlebnissen und Emotionen. So zahlreich die verschiedenen Formen sind, welche die Digitalkunst annehmen kann, so zahlreich sind auch die Künstler und so unterschiedlich auch die Bereiche, aus denen sie kommen.

Exkurs in ein vielfältiges Repertoire

Auch die Künstler des MULTIPLICA-Festivals, die Franzosen Romain Tardy und Nicolas Deveaux, der Deutsche Robert Henke, der Belgier Mathieu Labaye, sowie der Luxemburger Steve Gerges bedienen sich für ihr kreatives Schaffen völlig unterschiedlicher Methoden. Das Programm sieht einen Exkurs in verschiedene Bereiche vor: von der Welt der elektronischen Musik über Video-Mapping bis hin zu 2D- und 3D-Animationen wird ein vielfältiges Repertoire geboten.


Rise Of The Machines von Steve Berges (Quelle: YouTube)

Facettenreiches Programm

Veranstaltet wurden Workshops für Schüler, eine Diskussionsrunde unter der Leitung des Digitalexperten Jean-Paul Fourmentraux,  eine Live-Performance, eine interaktive Videoinstallation sowie eine Ausstellung mit den Arbeiten der einzelnen Künstler, um der Vielfältigkeit gerecht zu werden, die von der sich entwickelnden digitalen Kultur ausgeht.

#multiplica #luxembourg

Onlinemarketing-Glossar: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z